Weiterbildung zur systemischen
Team- und Gruppenleitung

Intensivweiterbildung
systemische Team- und Gruppenleitung
Start: 24. September 2022

1,5-jährige berufsbegleitende Weiterbildung im Institut für Beratung und Supervision in Aachen. Die Weiterbildung ist zertifiziert und entspricht den Rahmenrichtlinien der Gesellschaft für Social Groupwork – Deutsche Sektion (IASWG)

KONTAKT

Die Weiterbildung zur systemischem Team- und Gruppenleitung findet in Kooperation mit dem Caritas Bildungszentrum in Münster statt.

Thomas Jansen, Leiter Bildungszentrum
Josefstraße 2, 48151 Münster
Tel: 0251 53009-437
Fax: 0251 53009-436
E-Mail: thomas.jansen@caritas-ms.de                        
www.caritas-ms-bildungszentrum.de

1. Einstieg

„Das habe ich noch nie vorher versucht. Also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.“
Pippi Langstrumpf

2. Selbstverständnis

Unser Konzept von Social Groupwork basiert auf einer systemischen Handlungs- und einer konstruktivistischen Erkenntnistheorie. Struktur und Inhalte orientieren sich am Prozess der Ausbildungsgruppe.

Sie sind hier richtig, wenn Sie ...

  • beratend tätig sind und gerne neue Impulse für Ihre Arbeit suchen.
  • Lust haben, mit Gruppen zu arbeiten und diese prozesshaft zu beraten.
  • Spaß daran haben, Ihre Kompetenzen in der Mitarbeiterführung weiterzuentwickeln.
  • sich in Ihrer Rolle als Gruppenleitung wohlfühlen wollen.
  • den systemischen Gedanken brauchbar für Ihre Arbeit halten.
  • Lust am persönlichen Lernen haben.
  • Lust und Leichtigkeit dem Frust und der Schwere in Ihrer Arbeit vorziehen.
  • für ein Team/ Gruppe verantwortlich sind.
  • Leitungsverantwortung übernehmen wollen.

Unser grundlegendes Interesse gilt den Unterscheidungen der Menschen, mit der Haltung, dass es keine richtigen oder falschen Unterscheidungen gibt, sondern nur brauchbare oder unbrauchbare. Die Würde des Menschen, der Spaß und die Liebe zu den Menschen sind die Grundlagen unseres Arbeitsverständnisses.

3. Ziele, Lernformen und Methoden

In unserer systemischen Weiterbildung entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein auf Sie
zugeschnittenes Handlungskonzept zum Leiten und Beraten von Gruppen und Teams. Nach der Zertifizierung durch das IBS Aachen verfügen Sie als Absolventinnen und Absolventen über folgende Kompetenzen:

  • methodensichere und prozessorientierte Steuerung von Teams und Arbeitsgruppen
  • lösungsorientierte Handlungsstrategien
  • konstruktives und sicheres Konfliktmanagement
  • authentischer und klarer Umgang mit der eigenen Leitungsrolle
  • konstruktiver Umgang mit dem Thema „Nähe und Distanz“
  • Souveränität im Umgang mit sozialen Systemen
  • auf Ihre Persönlichkeit zugeschnittenes der Gruppen- und Teammitarbeiter-Motivation:
    Ressourcen der Gruppen- und Teammitglieder nutzen Sie und setzen Sie so ein, dass Sie Ihr
    gewünschtes Ergebnis erreichen.
  • Sie bewältigen sicher die Balance zwischen Ihren Interessen, den Interessen Ihrer Leitungsebene
    sowie den Ihrer Gruppen- und Teammitglieder.

Der Kurs arbeitet insbesondere mit der Methode „Social Groupwork“. „Social Groupwork“ ist eine Methode des sozialen Lernens, die auf die Interaktionsfähigkeit im gesellschaftlichen Leben zielt. Neben der individuellen Identitätsbildung lernen Sie, sich zu anderen in Beziehung zu setzen.

Weitere Themenschwerpunkte, Methoden, Inhalte und Themen:

  • Developmental Model
  • Systemtheorie und Konstruktivismus
  • Wahrnehmung – Arbeitshypothesen – Irritation
  • Kommunikations- und Interaktionsmuster
  • Wertesysteme und Wertehierarchien
  • Konflikt- und Lösungsstrategien

4. Kursübersicht

  • 1 Modul 1-tägig
  • 4 Module 3-tägig (Freitag bis Sonntag)
  • 2 Module 5-tägig (Mittwoch bis Sonntag)
  • selbstorganisiertes Lernen (40 Unterrichtsstunden)
  • Supervision (60 Unterrichtsstunden)
  • Praxisnachweis in der Leitung und Begleitung von Gruppen (30 Unterrichtsstunden)
  • Abschlussarbeit

Der Gesamtumfang der Zusatzausbildung beträgt insgesamt 350 Unterrichtsstunden.

4. Die Kurselemente

* Änderungen und Verschiebungen der Termine und Kurselemente sind je nach Kurszusammensetzung und -verlauf möglich.

  • Modul 1:
    Kontakte und Kontrakte (ganztägig)
    • Vorstellen der Kursleitung
    • Vorstellung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wechselseitiges Kennenlernen
    • Klärung von Rahmenbedingungen
    • Formulierung von Lernzielen
  • Modul 2:
    Einführungswochenende (Freitag bis Sonntag)
    • Developemental Model
    • Theoretische Grundlagen:
      1. Definition Gruppe
      2. Systemtheorie
      3. Konstruktivistische Erkenntnistheorie
    • Einführung in die Kultur des Social Groupwork
    • Bildung von kursbegleitenden Studiengruppen
  • Modul 3:
    Gruppen-Biographie (3-tägig)
    • Biographien
    • Betrachten der individuellen Gruppenerfahrungen
    • Betrachten der individuellen Einflussstrategien
    • Bildung der kursbegleitenden Supervisionsgruppen
  • Modul 4:
    Gruppe Leben (5-tägig)
    • Gruppendynamik
    • Selbst- und Fremdwahrnehmung
    • Beziehungen gestalten und Rollen klären
    • Auftrag der schriftlichen Hausarbeit
  • Modul 5:
    Methodenwoche (5-tägig)
    • Leitungsrolle/-kompetenzen
    • Beobachtungen erster und zweiter Ordnung
    • Kommunikationsmodelle
    • Techniken der Hypothesenbildung
    • Techniken der Interventionen
    • Lösungsfokussierung
    • Methoden
  • Modul 6:
    Selbstkonzepte (3-tägig)
    • Auswertung Hausarbeiten
    • mein Handlungskonzept in der Leitung und Beratung von Gruppen
  • Modul 7:
    Abschlusswochenende (3-tägig)
    • Abschlusskolloquium und Testing
    • Anschlüsse
    • Abschiedsrituale in und mit Gruppen
    • Abschlussfeier mit Diplomverleihung

Selbstorganisiertes Lernen

Das selbstorganisierte Lernen wird in Studiengruppen durchgeführt und es umfasst ein Zeitbudget von 40 Unterrichtsstunden. Die Aufgabe der Studiengruppe liegt darin, durch gemeinsame Lektüre und Diskussion ein vertiefendes Verständnis jener theoretischen Grundlagen des Social Groupwork und der systemisch-konstruktivistischen Wirklichkeitsauffassung zu erwerben, die den konzeptionellen Rahmen dieser Ausbildung bilden.

Gruppensupervision

Die Gruppensupervision umfasst ein Zeitbudget von 60 Unterrichtsstunden und ist ein weiterer Faktor im Bereich der Selbstlernerfahrungen. Hier wird die Leitung und Begleitung eigener Gruppen – unter Berücksichtigung der Seminarinhalte – reflektiert wodurch die persönliche Identität als Groupworker gefördert wird.

Leitung, Begleitung, Beratung von Gruppen

Um einen gezielten Praxistransfer sicherzustellen, ist eine frühzeitige Leitung, Begleitung und/oder Beratung von Gruppen notwendig. Das ermöglicht einerseits, das Gelernte in der Praxis zu berücksichtigen, und andererseits können gemachte Erfahrungen begleitet und supervidiert werden. Aus diesem Grund ist eine Übernahme von Leitungsverantwortung bis spätestens nach dem 2. Modul eine wichtige Zugangsvoraussetzung.

5. Rahmen-bedingungen

Abschluss/Zertifizierung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten das IBS - Diplom „Social Groupworker“, sofern alle Erfordernisse erfüllt sind. Dazu gehören:

  • regelmäßige Teilnahme an allen Seminaren, Supervisions- und Studiengruppentreffen
  • die Leitung, Begleitung und/oder Beratung von Gruppen, spätestens ab dem 2. Modul
  • persönliche Lernprozessauswertung der Ausbildungssupervision
  • Praxisnachweis über 30 Unterrichtsstunden in der Leitung oder Beratung eigener Gruppen, durch Akzeptanzvermerk des/der Supervisors/in
  • die Abgabe der schriftlichen Hausarbeit
  • Einhaltung der vertraglichen Bedingungen

Die Weiterbildung „Social Groupworker“ entspricht den Bedingungen der deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) bezüglich langfristiger methodischer Zusatzausbildungen zur Supervisionsausbildung. Das IBS Aachen ist Mitglied in der Systemischen Gesellschaft (SG) und in der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv).

Die Weiterbildung entspricht den Standards der Gesellschaft für Social Groupwork – Deutsche Sektion
(IASWG – International Association for Social Work with Groups ). Zum Erhalt des Zertifikats der IASWG
müssen weitere 50 Unterrichtsstunden im Rahmen der Team- und Gruppenarbeit nachgewiesen werden.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an Berufstätige, die Teams und/oder Gruppen professionell leiten
oder beraten.

Zugangsvoraussetzungen

Diese Weiterbildung richtet sich an Berufstätige, die Teams oder Gruppen professionell leiten oder beraten. 

BewerbungsVERFAHREN

Folgende Unterlagen sind für die Bewerbung notwendig:

  • ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • Nachweis der bisherigen Berufspraxis

Die Bewerbungen gehen an das Bildungszentrum der Caritas in Münster.

Bildungszentrum Caritas Münster
z.H. Thomas Jansen
Josefstr. 2
48151 Münster
Tel.: 0251 53009432
E-Mail: Thomas.Jansen@caritas-ms.de

KOSTENÜBERSICHT UND FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Die Kursgebühr betragen 3.790,00 Euro. Sie umfassen die Teilnahme an den Modulen, an der Supervision und die Prüfungsgebühren. Eine monatliche Ratenzahlung ist möglich. Die obligatorischen Kosten für die Tagungspauschalen sowie die Kosten für Übernachtung werden direkt mit dem jeweiligen Tagungshaus abgerechnet. Die Übernachtungskosten betragen etwa 90,00 € pro Nacht. Da die Gruppenprozesse neben, über, durch, vor und nach den Arbeitseinheiten weiterlaufen, wird eine Übernachtung in den jeweiligen Häusern empfohlen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer die diese Weiterbildung anteilig mit dem Bildungsscheck NRW finanzieren möchten, müssen 50 % der Lehrgangsgebühren vor Beginn der Maßnahme einzahlen.

6. Kursleitung

Thomas Jansen

Fachbereichsleiter Social Groupwork im IBS
Diplom-Pädagoge
Social Groupworker IASWG
Supervisor DGSv und SG

Simone Holzapfel

Diplom-Sozialarbeiterin
Social Groupworkerin IASWG
Supervisorin M.A./DGSv

Melanie Kugelmeier

Diplom-Sozialpädagogin
Social Groupworkerin IASWG
Supervisorin M.A./DGSv

7. Weiterbildungsort

AKADEMIE BIGGESEE

Ewiger Straße 7–9
D-57439 Attendorn
Telefon: +49 2722709-0
Fax: +49 2722709-453
E-Mail: info@akademie-biggesee.de
Homepage: https://www.akademiebiggesee.de

7. Termine

Modul 1:  24.09.2022
Modul 2:  11.11. - 13.11.2022
Modul 3:  20.01. - 22.01.2023
Modul 4:  29.03. - 02.04.2023
Modul 5:  23.08. - 27.08.2023
Modul 6:  29.09. - 01.10.2023
Modul 7:  17.11. - 19.11.2023

Adresse

IBS Aachen
Kapitelstraße 3
52066 Aachen
Tel.: +49 241 431-447
Fax: +49 241 431-478
info@ibs-weiterbildung.de

© 2021 IBS. Made by phasezwei Agentur.